Navigation

02.05.2019 EKWZ

Die Kinderbuchautorin Recha Gräbner mit einer Lesung im EKWZ

Am 26. April bekamen wir Besuch von der Kinderbuchautorin Recha Gräbner.
Sie stellte uns ihr Werk „Maries Kuschelkissenknöpfe“ vor, eine Geschichte von einem kleinen Mädchen und ihren fünf Knopffreunden.
Zwei Stunden lang entführte Frau Gräbner Mitarbeiter und Bewohner des Zentrums in die Knopfwelt; sie erzählte uns, wie sie auf die Idee von Marie und ihren Freunden kam, was Knöpfe ihr im privaten Leben bedeute und las einzelne Passagen und Abschnitte aus ihrem Buch vor.
Frau Gräbner ist der Ansicht, dass wir Menschen uns gar nicht so sehr von Knöpfen unterscheiden.
„So verschieden Knöpfe in ihrem Aussehen und ihren Eigenschaften sind, gleicht auch kaum ein Mensch dem anderen.“
Aufmerksam auf unser Haus wurde Frau Gräbner im November 2018, als sie beim Bundesverband Selbsthilfe Körpebehinderter ihre Ausbildung zur Reiseassistenz machte.
Dabei kam sie mit Sonja S., einer Bewohnerin des Eduard Knoll Wohnzentrums in´s Gespräch und die beiden verstanden sich auf Anhieb.
Letztendlich kamen sie auf die Idee, dass es für uns sicherlich interessant wäre, wenn Frau Gräbner ihr Buch bei uns vorstellen würde.
Also kombinierte sie die Rückreise ihres Urlaubs in der Pfalz mit einer Fahrt nach Krautheim.

Wir bedanken uns bei Frau Gräbner für die schöne Lesung!


356 Aufrufe

1 Kommentare

Amos schrieb am 03.05.2019 - 08:25 Uhr

Am 26. Mai bekamen????? Gerne wäre ich dabei gewesen. Lesungen sind immer gut. Vielleicht im Mai 2020?


Kommentar hinzufügen